Pianist aus Aschaffenburg für die Region Frankfurt und Rhein/Main

Der Pianist Volker Dieterich wurde 1981 in Aschaffenburg geboren. Mit sieben Jahren erhielt er klassischen Klavierunterricht, fünf Jahre später zusätzlich Gitarren- und zwei Jahre später E-Bass-Unterricht. Durch den Einfluss seines E-Bass Unterrichts entwickelte Volker ein großes Interesse an Jazz und improvisierter Musik. Daraus folgte Jazzklavier-Unterricht an der Hochschule für Musik Nürnberg und ab 2003 ein Studium an der Frankfurter Musikwerkstatt mit Hauptfach Klavier, das er 2007 als „Staatlich anerkannter Berufsmusiker und Instrumentalpädagoge für Jazz und Popularmusik“ mit der Bestnote „sehr gut“ abschloss.

Pianist Volker Dieterich

Volkers Lehrer in dieser Zeit waren unter anderem die Pianisten Christoph Schöpsdau und Mike Schönmehl (Klavier), Daniel Guggenheim und Rüdiger Weckbacher (Ensemble), Barry Harris, Tony Lakatos und Heinz-Dieter Sauerborn (Workshops). Kurz vor Abschluss seines Studiums begann er selbst Klavier, Gitarre und Bass an privaten Musikschulen in Aschaffenburg und Alzenau zu unterrichten.

Volker Dieterich war auch während seines Studiums als Pianist aktiv, unter anderem in einem Jazzquartett um den Gitarristen Markus Vollmer (Gregor Meyle, Groschs Eleven) und in einer Quartettbesetzung des Schlagzeugers Frederik Ehmke (Blind Guardian).

Klaviertasten nah

Event

Als Pianist pflege und erweitere ich durch zahlreiche nationale und internationale Auftritte seit vielen Jahren mein Repertoire für jeden Anlass

Konzert

Ein Programm mit viel swingendem Jazz und Barpiano, kreativ für Klavier arrangierte Pop- und Rockklassiker oder klassische Musik der letzten Jahrhunderte

Hochzeit

Eure Wunschlieder im richtigen Moment zur Trauung, dezente Hintergrundmusik zum Sektempfang oder Dinner